Preise

 

Unsere Craftbiere kosten bei uns im Direktverkauf zur Zeit alle 3 Euro pro Flasche, inkl. Pfand und Steuern.

Wir vertreiben aber auch über andere Stellen und die machen ihre eigenen Preise. In der Gastronomie z.B. muss anders kalkuliert werden, daher können die Preise dort nochmal abweichen.

Da wir schon das eine oder andere mal auf unsere Preise angesprochen wurden, möchten wir dazu ein paar Punkte transparent machen, damit man auch nachvollziehen kann, dass wir nicht einfach nur den schnellen Reibach machen wollen:

In Deutschland werden mehr als 6.000 unterschiedliche Biere hergestellt. Dabei gibt es eine Meeeeenge Industriebier. Und das bestimmt größtenteils die Wahrnehmung des Bierpreises. Ein handwerklich orientierter, kleinerer Sektor kann diese Preise beim Einkauf von Rohstoffen und in der Herstellung niemals erreichen. Und will es auch eigentlich nicht. Denn es geht um Klasse statt Masse. Wir setzen bewusst Rohstoffe ein, die ein Braumeister der großen Brauereien vielleicht nie zu sehen bekommt: z. B. Malze, die es nur aus Großbritannien gibt oder Hopfen, der nur in Neuseeland angebaut wird, verbinden sich durch eine besondere Brauart zu einem Bier, das eher wie ein Whiskey oder ein guter Wein aus mehrschichtigen Aromen besteht und auch anders konsumiert werden soll als ein Oktoberfestbier.

Die Menge an eingesetzten Rohstoffen pro Liter ist bei unserem Craftbier deutlich höher. Gerade Hopfen wird in wesentlich größeren Mengen eingesetzt. Das hat seinen Preis ... aber auch einen anderen Geschmack!

Unsere Hopfensorten bereichern das Bier mit einem Aroma, das ein Industriebier nicht hat. Und da es sich bei Craftbier-Brauereien meistens auch um Brauereien mit einem deutlich geringen Ausstoß handelt als beispielsweise einem Weltmarktführer, kann hier auch kein direkter Vergleich gezogen werden. Craftbier ist in sich ein anderes Kulturprodukt und transportiert eine andere Philosophie.

Genuß steht da an erster Stelle.