Untraveled Road

Auf Wiedersehen und Kia ora – oder: 12 Monate Sommer!

Nach zwei sehr coolen Jahren mit Euch und unserem Bier hat sich für uns privat und in unseren „anderen Berufen“ einiges getan. Vieles ist in Bewegung und bei uns ist Veränderung gerade eine zentrale Lebenskomponente.

Kurzum: wir werden das Bier brauen für einige Zeit mindestens pausieren! Wann, wie oder auch vor allem wo wir weitermachen, wissen wir aktuell noch nicht.

Vielen Dank jedenfalls an Euch alle für die tolle Unterstützung und das Feedback!

Warum machen wir das? Wir haben als Familie aktuell die einmalige (oder letzte?) Chance, auf Weltreise zu gehen. Wir bleiben uns selbst treu, werden neue Wege gehen und haben entschieden, ab November mehrere Monate in Neuseeland zu verbringen! Untraveled Road! 😉

Und wer sich jetzt fragt: „Warum gerade Neuseeland?“ Der schaut einfach mal ein bischen hier.

Viele Faktoren spielen in der Entscheidung eine Rolle – Unlust am Bier brauen ist jedoch keiner davon! Auch wenn wir zugeben müssen, dass sich der Markt in Deutschland eher zäh entwickelt und gerade die Vertriebsstellen ganz schön zu knabbern haben: Wir waren mit unserem Produkt und dem Erfolg im vergangenen Jahr trotzdem zufrieden und hatten einen Riesenspaß dabei!

Wir werden versuchen, über unser Blog (siehe rechts) ab und zu etwas vom Ende der Welt zu berichten. Über ein paar unserer organisatorischen Erfahrungen werden wir auch erzählen. Allein die ganze Vorbereitung ist schon sehr spannend…

Aber jetzt hat uns die Abenteuerlust gepackt und wir brechen vorerst unsere Zelte in Deutschland ab – und schauen mal, was ein Kiwi so braut und trinkt und was es im Land der Hobbits so zu erleben gibt!

Wer eher an Kurzinfos oder ein paar visuellen Eindrücken interessiert ist, kann unserem privaten Instagram Account folgen und verfolgen, wo wir welches Bier trinken… Marktanalyse ist ja schließlich auch wichtig. 😉

Wohin wir danach zurück kehren, können wir noch nicht sagen, da wir unser Haus verkauft haben und die Region Karlsruhe mit ziemlicher Sicherheit verlassen werden.

Wir sind jetzt noch bis Anfang November in Deutschland und dann geht‘s los! Es gibt noch eine Menge zu tun und wir sind ganz schön aufgeregt, aber so ist das wohl, wenn man einfach mal ins kalte Wasser springt!

Keep in touch and always remember: Life is Good!

Katrin und Kai